Community
Forum
Galerien
Videos
Showroom
Gruppen
Clubs
Termine
Voting
Links
Teilemarkt
Magazin
Shop

Forum: Mercedes

Thema: Warum Fahrt ihr Mercedes
1 2 » »|
Nachricht Benzmann (38)

28.11.2008 20:52:
Hallo ! Wollte mal wissen warum ihr einen Stern fahrt. Ausstattung,Qualität.... Erzählt mir mal was Mfg Benzmann
Nachricht HHNaddel (45)

23.12.2008 20:32 Zitieren
Hey Benzmann was denn ?????????? Dir brauch ich ja nicht sagen das der Stern die Macht ist hihi Der Benz der in der Sonne glänzt.... Einfach nur geiel das Auto ..... Deshalb haste ja selber nen Stern zu hause
Nachricht Ju82 (36)

18.01.2009 22:00 Zitieren
weil ich mein Sternchen vererbt bekommen habe. Sonst wäre ich wohl nie von Opel "weggekommen" udn auch wenn ich das Sportcoupe am anfang überhaupt nicht mochte, hab ich ihn mitlerweile richtig lieb gewonnen
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein wie andere mich gern hätten!!
Nachricht daimlerfan (55)

24.01.2009 18:15 Zitieren
Ja, tolles Thema, jedoch hat noch niemand richtig darauf geantwortet. Ich möchte gern auch dazu etwas mitteilen. Meine Frau sitzt seit 19 Jahren im Rollstuhl und wir benötigen daher nicht einfach so ein Auto, sondern es muss umgerüstet werden, qualitativ zuverlässig sein und wegweisende Techniken bieten. Das erste "Rolliauto" wurde ein neuer Golf II GT Automatik mit 70 PS. Bj. 1992. Dieses Auto hatte viele Probleme und war nicht zuverlässig. Daher wurde das Auto schon 1996 durch einen Golf III Variant tdi Movie und Umbau ersetzt. Schon am ersten Tag ließ er uns im Stich, da die Ölpumpe seinen Dienst aufgab. So etwas ist für einen "Rolli" eine große Katastrophe. Mittlerweile wurde das Auto schon mal neu Lackiert, Motor und Getriebehalterungen erneuert. Zahnriehmen und Andrückrollen mehrfach erneuert. Auspuff erneuert. Und nun ist er schon wieder am rosten, so das er jetzt geschweißt wird. Dabei hat er gerade mal 133´km auf der Uhr. Dieses Auto wurde durch die aktuelle neue C-Klasse als Kombi ersetzt. Er ist jetzt genau ein Jahr alt und hat 17´km gelaufen. Als 220 CDI brauchten wir bislang nur einen und das war tanken. Inspektion hat er noch nicht angezeigt und bislang war er ohne Wartung. Schon allein wenn man Türen oder Hauben öffnet und schließt, merkt man den Unterschied zu viele anderen Herstellern schon. Genauso Spaltmaße, Materialien im Fahrzeug. Die Kunststoffanmutung, Verarbeitung und Pflegezustand sind einfach anders Hochwertiger. Trotz seiner 170 PS und gut 230 km/h topspeed schaffen wir es nicht ihn über 6,5 Liter Diesel zu scheuchen. Der Golf brauchte mit seinen 90 PS Diesel immer mindestens 8 Liter. Natürlich sind sie Preislich weit auseinander. Aber wenn ich heute 30´€ zur Verfügung hätte und müsste mich zwischen Audi, VW, Skoda.... als Neufahrzeug oder für´s gleiche einen Jahreswagen von Mercedes zu kaufen, wäre meine Wahl eindeutig das letzteres. So antworte ich auf die Frage: Warum Mercedes kaufen? Gruß Daimlerfan
24.01.2009 19:22 Zitieren
wer es halt mercedez ist..würd auch gern eines vond iesen alten coupes fahren..scheppert doch..
Nachricht HHcris (42)

24.01.2009 23:26 Zitieren
also ich habe jetzt schon meinen 3 stern und bin immernoch zufrieden , sowenig ausfälle oder probleme wie mit dem stern hatte ich mit keinem anderen auto z.b. audi,bmw und ich muss sagen der wiederverkaufswert ist höher als bei anderen marken. und was für mich wichtig ist er ist nicht so verbreitet in der tuning-scene wie golf,polo oder die ganzen japaner.(habe nichts gegen andere marken) mfg chris
Nachricht Onkelbenz (36)

25.01.2009 14:07 Zitieren
Ich habe mir im januar 2007 einen Opel Kadett-E Combo auf und umgebaut, habe richtig viel arbeit rein gesteckt alles auf Astra-F technik umgebaut. Das Highlihgt dieses umbaus war ein 1,7L turbodiesel mit eigenbau Auspuffanlage und eine angemessene leistungssteugerung. Leider kamen die motor und getriebehalter damit nicht klar und haben sich schon nach kurzer zeit verabschiedet. Da ich aber auf ein auto angewiesen bin bot mir ein Kolege an ich könne für ein zwei tage ein Mercedes fahren, der auch zum verkauf stand da mein Kolege schon wieder was neues hatte. Dankbar nahm ich dieses angebot an und holte den wagen bei ihm ab. Ehrlich gesagt wollte ich so etwas nie haben, denn es handelte sich dabei um einen alten W 124 200 D, Das einzige was ich von diesen autos im hörte war das sie verdammt langsam sind und keine leistung haben aber das war mir in diesem moment ja egal ich brauchte ja blos was zum fahren bis meiner wieder heile war, Doch das kam ganz anders denn gegen alle erwartungen habe ich mich in diesen alten Mercedes richtig verliebt. OK er ist wirklich kein Rennwagen aber das fuhr einfach nur geil es war das schönste Fahren was ich jemals erlebt habe und da war mir klar das ich dieses auto haben musste. Also habe ich ihn am nächsten tag gekauft und meinen Combo geschlachtet und in teile verkauft. Von diesem geld habe ich meinem Mercedes ein Fahrwerk verpasst und an der vorder und hinterachse alle gummis erneuert, desweiteren kammen noch ein paar schöne Alufelgen, eine neue Lackierung in Seidenmatt Schwarz und diverse andere sachen. Für mich ist seit dem Mercedes zu meiner Automarke geworden und ich werde diesen mittlerweile fast 22 jahre alten wagen wohl noch sehr lange fahren. Er hat mich bis jetzt noch nicht ein einziges mal im stich gelassen, er springt immer an egal wie kalt es ist und auch egal wie lange er gestanden hat. Ich habe auch noch keinen ruhiger laufenden Diesel gesehen oder gehört als diesen alten Motor in meinem Mercedes und genau das ist es was Mercedes ausmacht: Die Qualität. Am Donnerstag habe ich ihn übrigens ohne Probleme über den Tüv gebracht und selbst mein Tüv Prüfer war begeistert von dem guten zustand der Karroserie. Somit wird mir mein Benz wohl noch lange erhalten bleiben und damit dem nichts im wege steht geht es dieses Jahr auch weiter mit den umbau und Tuning arbeiten. In diesem Sinne...Bis das der Tüv uns Scheidet
Nachricht daimlerfan (55)

28.01.2009 13:44 Zitieren
hey Onkelbenz, ich habe leidenschaftlich deine Ausführungen gelesen und stimme dir voll uns ganz zu. Diese Autos muss man schon mit gewalt kaputt machen, oder keine Ahnung haben, sonst halten die ewig. Ich stehe auch voll auf ältere Fahrzeuge.Nur noch acht jahre und du kannst das H Kennzeichen anschrauben, dadurch kostet dieses Auto kaum noch etwas im Unterhalt. Jetzt stell dir vor man würde dir 2500 € Verschrottungsprämie dafür bieten???? Haben die noch alle beisammen?? Weiter so und noch viel spaß Daimlerfan
02.02.2009 20:58 Zitieren
Hallo brauche von euch hilfe stellung und zwar fahre ich noch einen seat und möchte in oktober diesen jahr zum mercedesbenz C klasse aber der neuer mit 230 ps wechsel und ich wollte mal wissen von euch wie ihr in findet oder ob ihr eher abrät von ihn. Danke ihm voraus! LFG:Seatpower1981/Holger
Nachricht daimlerfan (55)

03.02.2009 15:36 Zitieren
Hallo, ein guter Freund hat sich dieses Auto im März 2008 gegönnt und ist vollkommen zufrieden mit ihm. Da er hauptsächlich in Recklinghausen Cityfahrten macht, ist er vom Verbrauch nicht ganz so erfreut. Wenn er denn dann mal weiter weg ist sinkt der Verbrauch rapiede ab und auch die Fahrwerte begeistern ihn. Er hat sich das Comand System einbauenlassen und er ist vom Sound, Sprachsteuerung, sowie Navi ebenfalls begeistert. Wir haben das gleiche Auto als C 220 T CD1 und sind auch mit diesem und der aufwendigen Ausführung/Ausstattung sehr zufrieden. Daimlerfan
Nachricht Opelaner08 (31)

03.02.2009 15:40 Zitieren
Hallo! Ich fahre mercedes schon gerne, doch auch nur weil ich es aus beruflichen gründen muss, ich bin taxifahrer. So ist gegen die fahrzeuge nichts einzuwenden, doch so richtig verlieben und privat fahren würde ich sie jedoch nicht, in meinen augen ist es das perfekte auto zum kutschieren und es einfach mal gemütlich zu haben ...auch von der ausstattung kann man nur respekt sagen, doch wenn ich mir mal den kaufpreis der neuen e klasse anschaue vergeht mir alles
Nachricht daimlerfan (55)

03.02.2009 17:33 Zitieren
das ist alles schon korrekt. Der Kaufpreis ist schweineteuer, Reperaturen und Ersatzteile sind schweineteuer. Was bekommt man dafür? Schon allein die Qualität der Materialien, der verwendeten Teile, Ausführungen und nicht zu vergessen der Wiederverkaufswert ist ganz anders als bei anderen Anbietern. Und sagt doch mal selber! Die Zeiten, das man sich jedes dritte Jahr ein neues Auto kauft sind doch vorbei. Ich bin Selbstständig und könnte mir alle Nasenlang ein neues leasen. Aber auf Grund dessen das ich im Finazbereich tätig bin kann ich es mir nicht leisten ein Auto zu leasen und auch nicht alle paar Jahre ein neues zu fahren, da es meine Arbeit unglaubwürdig machen würde. Andersherum, warum soll ich ein Auto abgeben was tadellos fährt? Billiger kann keiner mehr Autofahren als solange wie es geht mit dem Einen zu fahren.
10.02.2009 12:09 Zitieren
Hallo Mercedesfan erstmal vielen dank von deiner seite aber auch von den anderen ich habe vor paar tagen ein mercedes c klasse als limo gesehen mit amg optik und einer sehr guten ausstattung wie gesagt hatte er 230 ps der preis war 32,500 aber der hatte auch erst 4000 km runter gehabt mal sehen wenn ich so einen evtl finde dann denke ich das ich mir den holen werde aber entscheiden tue ich es kurzfristig. Sportliche grüße Seatpower1981
Nachricht daimlerfan (55)

16.02.2009 20:15 Zitieren
Einen Tipp kann ich noch geben, wenn es nicht ein ganz neues Auto sein muss, kann man mal bei zoll-auktion.de bei Jahreswagen bis 24 Monate sehen. Dort sind immer Sterne mit super Ausstattung und guten Preisen zu finden. Auch andere Dinge kann man dort bekommen. Letztens stand unter Gebrauchtwagen ein W126er 560 SEL für 500€ mit Vollausstattung Tüf und AU in sehr gepfegtem Zustand drin. Billiger kann man nicht Autofahren. Gruß
15.03.2009 13:33 Zitieren
hallo ich fahre mercedes weil ich da gelernt habe und weil mir der 210er auf anhieb gefiel und von sachen bequemlichkeit und ausstattung ist er einfach klasse
Nachricht (n.a.)

07.07.2009 20:31 Zitieren
Sers. Ich fahre liebend gerne Mercedes, weil a) mein Elternhaus mich damals drauf gebracht hat, von wegen Qualität und Anmutung und Ansehen, und b) weil ich beim Stern arbeite. Gut, ich muss sagen, gefallen tun mir manche Modelle wie A und B-Klasse, die R-Klasse und der GL nicht, aber fahren tun sie ab ner gewissen Motorisierung wie der Teufel. Da ich das Glück habe, jeden Tag einen anderen Stern zu bearbeiten, kann ich auf viel Fahrerfahrung und Spaß mit den Fahrzeugen zurückgreifen. Es gibt für mich keine bessere und qualitativ hochwertigere Marke wie den Stern. Klar, ich fahr nen Calibra und n Escort, aber Leute, ich fahr die Sterne jeden Tag, und Abwechslung darf auch sein mfG Vize


1 2 » »|
Dieses Thema wurde 10635 mal gelesen