Community
Forum
Galerien
Videos
Showroom
Gruppen
Clubs
Termine
Voting
Links
Teilemarkt
Magazin
Shop

Forum: Auto & Tuningtalk

Thema: Chiptuning für Benziner OHNE Turbo und Co.
1 2 » »|
Nachricht Nascar (30)

05.06.2012 22:22:

Hallo Leute,

ich fahr nen Skoda Fabia 1.4L 16V mit 75PS...da ich die 16"Felgen jetzt drauf habe von OZ und keine 14"Felgen mehr mit winterreifen kommt der kleine nicht mehr so auf speed.. und irgend wie hab ich auch mehr spritt verbrauche^^....Na wie dem auch sei...Kann mir jemand sagen wo ich Chiptuning bekomm für mein auto.. ach ja Ich habe kein TURBO,Kompressor oder G-Lader... wenn der Mark da was hergibt wär ich echt dankbar...für die infos.. auch wenn es nur 10PS sind.

 

Gruß Tommy


Nachricht Deathers (31)

05.06.2012 22:36 Zitieren

moin..

 

chiptuning bekommste bei tzr oder eds oder oder oder.. dagibt es viele anlaufstellen...

allerdings finde ich das beim sauger geldverschwendung, die 7ps die du durch chippen rausholst merkste nicht wirklich...

 

sinniger wäre da vlt nen fächerkrümmer aber da kenn ich mich nicht wirklich mit aus... mein aber das das mehr bringen würde..

 

greez

 

Jan


http://www.youtube.com/watch?v=i21RDXca0ZU&feature=youtu.be
Nachricht Manny93 (25)

06.06.2012 00:22 Zitieren

tja gleiche frage stelle ich mir schon lange bei meinem Karrn, hat nämlich auch kein turbo oder ähnliches. Was sicher ist das du keine vorgefertigten module module nehmen kannst da sich sowas für keine firma wirklich lohnt, musst also zu einer firma die dir die vorhandenen stände ausliest und online an deiner bude umprogrammiert. mein tipp da man mit nem saugerchiping sowieso nie die riesen sprünge in ps sachen hinlegen wird ist vllt. ein powerkomander (möglicherweise sogar Lernbar) weiß aber nicht ob es sowas auch für autos gibt kommt eig. aus der motorradtechnik, arbeitet aber so ähnlich nur das der komander solange das gemisch nachregelt bis die lambda sonde sagt "ist genuch"

 

mfg Manny ;-)


(}) MAZDASPEED (}) FTW
06.06.2012 09:32 Zitieren

Also meinen alten Astra F (C18XEL) hab ich auch gechipt. Mehr Leistung hab ich nicht verspürt. Ich würde dir eher raten einen Fächerkrümmer und nen Rennkat zu verbauen. (Oder Katatrappe aber illegal). Da holste beim Sauger die meiste Leistung. Ausserdem kannste dir ne RAM einbauen. Die kostet zwar ne Stange Geld, bringt aber auch wirklich was. Und wenn Geld hast, würd ich noch ne scharfe Nockenwelle empfehlen. Bringt auch das ein oder andere Pferdestärkchen.


Mehr Hubraum als Wohnraum! Und lieber Zylinder statt Kinder! :D
Nachricht (n.a.)

06.06.2012 10:15 Zitieren
Ich habe meinen Corsa d 1,2 bei eds chipen lassen ich habe sofort einen Unterschied gemerkt. 1 Gas Annahme ist besser 2 kommt er jetzt richtig aus dem Quark 3 weniger Verbrauch 4 und billig war es dazu Also ich würde es immer wieder machen Wieviel Leistung ich mehr habe Teste ich nächsten Monat
06.06.2012 10:48 Zitieren

Einbildung ist bekanntlich auch ne Bildung. Ich wette, es wurde auch dein E-Gas neu eingestellt. Sprich, dass du bei deinem D-Corsa jetzt bei z.b. der hälfe des "Gaspedalwegs" schon z.b. 65% des "Weges" ans Steuergerät gibst. Somit kommt dir alles schneller, dynamischer, besser vor.

Aber vllt. irre ich mich auch :) Geh auf nen Prüfstand und achte vor allem auf die Elastizitätswerte. Da kämpft nämlich jedes Pferdchen mit.


Mehr Hubraum als Wohnraum! Und lieber Zylinder statt Kinder! :D
Nachricht (n.a.)

06.06.2012 14:07 Zitieren

Zitat:
06.06.2012 10:48 von Nachricht Deadly_Overdose (21)

Einbildung ist bekanntlich auch ne Bildung. Ich wette, es wurde auch dein E-Gas neu eingestellt. Sprich, dass du bei deinem D-Corsa jetzt bei z.b. der hälfe des \\"Gaspedalwegs\\" schon z.b. 65% des \\"Weges\\" ans Steuergerät gibst. Somit kommt dir alles schneller, dynamischer, besser vor.

Aber vllt. irre ich mich auch :) Geh auf nen Prüfstand und achte vor allem auf die Elastizitätswerte. Da kämpft nämlich jedes Pferdchen mit.

Dann ist ja gut Schönen Tag noch


Nachricht BadHirsch (32)

06.06.2012 20:58 Zitieren

Bei Opel wird durch "Chiptuning" bzw Steuergerät umprogrammierung die "anfahrschwäche" nahezu komplett Beseitigt... Die Zeit ist wesentlich kürzer vom Pedal zur Drosselklappe ;-))

 

Wie das bei VW / Skoda ist,weiss ich nicht, aber ansonsten lohnt sich so nen Chiptuning bei einem sonst komplett Serienfahrzeug eher wenig.

 

Wenn sichs wirklich lohnen soll,dann sollte man erstmal ne andere Auspuffanlage, eventuell größere / andere Ansaugbrücke , größere Einspritzventile etc einbauen.

 


Nur so Chiptuning bringt recht wenig beim Sauger.Der "wenigere" Verbrauch liegt daran,dass man anstatt Super dann Super + tanken muss ;-)))

 

War vllt nicht ganz die antwort,die du erwartet hast, aber ich würd mir die 200 - 300 euro sparen.


Ein BadHirsch braucht keine Signatur! :-)
Nachricht (n.a.)

06.06.2012 23:06 Zitieren


Ich Tanke trotzdem noch noch Super


Nachricht (n.a.)

06.06.2012 23:16 Zitieren


Moin.

 

Ja Chip-Tuning, Fächerkrümmer, Rennkat, scharfe Nockenwelle etc. sind sicherlich eine Möglichkeit, bringen aber einzeln für sich nicht sonderlich viel. Wenn du aus einem nicht aufgeladenen Motor wirklich mehr Leistung rausholen willst, musst du schon ein bisschen mehr Aufwand betreiben. Kennt hier keiner mehr klassisches Motorentuning? Also ich würde erstmal sämtliche Teile des Kurbeltriebs, sprich Kolben und Pleuel einer Gewichtsreduzierung unterziehen und die einzelnen Kolben und Pleuel ungefähr auf das selbe Gewicht bringen. So kann man bei hohen Drehzahlen die Massenkräfte reduzieren und ausserdem den Reibverlust verringern, was zu einem gewissen Leistungsgewinn führt. Ausserdem würde ich die Schwungmasse erleichtern und genauso wie die Kurbelwelle feinwuchten lassen, was ein spontaneres Hochdrehen des Motors und eine bessere Beschleunigung in den unteren Gängen bringt.

 


Nachricht Manny93 (25)

07.06.2012 00:24 Zitieren

alter wir reden hier über nen 1.4 er

und du weißt schon dass das nen riesen aufwand/viel kosten mit sich bringt

 

mfg Manny


(}) MAZDASPEED (}) FTW
Nachricht (n.a.)

07.06.2012 08:39 Zitieren

Zitat:
07.06.2012 00:24 von Nachricht Manny93 (18)

alter wir reden hier über nen 1.4 er

und du weißt schon dass das nen riesen aufwand/viel kosten mit sich bringt

 

mfg Manny

 

Alter,

ja das weiss ich schon. Der Aufwand lohnt sich aber im Vergleich zu den vorher genannten Möglichkeiten. Finanziell sicher nicht so günstig wie einfach eine andere Nockenwelle o.ä. aber effektiver und sicher nicht so teuer wie auf den nächst grösseren Motor umbauen. Man muss halt wissen was man haben und was man dafür investieren möchte.


Nachricht SieMone (40)

07.06.2012 12:13 Zitieren


Ein "klassisches Motortuning" ist beim Sauger die einzige Möglichkeit. Im Anschluß an sowas kann man dann eine Softwareanpassung machen. Aber sowas ist unverhältnismäßig teuer und für den Alltag ist das dann meißt auch nichts mehr.

Ich hab mich mit sowas auch schon beschäftigt.  Es gibt da noch ne Möglichkeit, das wäre ein kleiner Kompressor der nachgerüstet werden kann ohne den Motor großartig umzubauen wie bei einer Turbonachrüstung. Such mal nach ->Rotex Kompressor

Ein chiptuning allein bringt NULL. Bei nem großen Motor vielleicht ein paar PS, aber bei nem kleinen holste durch optimiertere Abgas- oder Ansaugwege mehr vll ein bischen raus.

Und dann gibts noch die gescheiteste Alternative...Auto kaufen mit mehr Leistung! Wenn das nicht in Frage kommt,  bau nen Leistungstärkeren Motor ein, so haben wirs gemacht.

 

 


Nachricht BadHirsch (32)

07.06.2012 20:45 Zitieren

Zitat:
06.06.2012 23:06 von Nachricht MidnightDream (26)


Ich Tanke trotzdem noch noch Super

 

Bei was für einen Wagen ? ... Du wärst der erste , von dem ich höre, der nicht von Super auf Super Plus umsteigen musste um das volle potenzial des Chiptunings zu erreichen!


Ein BadHirsch braucht keine Signatur! :-)
Nachricht BadHirsch (32)

07.06.2012 20:47 Zitieren

Zitat:
06.06.2012 10:48 von Nachricht Deadly_Overdose (21)

Einbildung ist bekanntlich auch ne Bildung. Ich wette, es wurde auch dein E-Gas neu eingestellt. Sprich, dass du bei deinem D-Corsa jetzt bei z.b. der hälfe des \\"Gaspedalwegs\\" schon z.b. 65% des \\"Weges\\" ans Steuergerät gibst. Somit kommt dir alles schneller, dynamischer, besser vor.

Aber vllt. irre ich mich auch :) Geh auf nen Prüfstand und achte vor allem auf die Elastizitätswerte. Da kämpft nämlich jedes Pferdchen mit.

 

 

Wenn es schon 65% des weges hinter sich hat, ist es dann nicht auch dynamischer? da 65% der Zeit fehlen,die es normalerweise benötigt um den befehl vom gaspedal zum steuergerät und dann zur drosselklappe etc zu senden ?


Ein BadHirsch braucht keine Signatur! :-)
Nachricht (n.a.)

07.06.2012 21:16 Zitieren
Zitat:
07.06.2012 20:45 von Nachricht BadHirsch (26)

06.06.2012 23:06 von \\"Nachricht\\" MidnightDream (26) \\"\\" \\"\\"


Ich Tanke trotzdem noch noch Super

 

Bei was für einen Wagen ? ... Du wärst der erste , von dem ich höre, der nicht von Super auf Super Plus umsteigen musste um das volle potenzial des Chiptunings zu erreichen!

Es wird empfohlen auf super plus umzusteigen aber trotzdem kannst du normal super tanken. Also ich kann nur gutes sagen


1 2 » »|
Dieses Thema wurde 39978 mal gelesen