Community
Forum
Galerien
Videos
Showroom
Gruppen
Clubs
Termine
Voting
Links
Teilemarkt
Magazin
Shop

Oldtimersaison hat begonnen!


Oldtimersaison hat begonnen!

21.05.2019 00:03 von Nachricht MotorScene (36)
Die Tage sind wieder länger, die Sonne geht erst spät unter. Es ist wieder Zeit, mit dem Lieblingsoldtimer auf den Asphalt zurückzukehren und für unvergessliche Stunden auf der Straße zu sorgen. Träumen ist wieder erlaubt. Wir haben einmal für euch die wichtigsten Schritte zusammengefasst, damit euer Gefährt bereit für den Sommer ist.


Saisonkennzeichen besorgen

Die meisten Oldtimer bleiben im Winter in der Garage oder wetterfest verdeckt unterm Carport. Hier lohnt sich das Saisonkennzeichen. Ab acht Wochen und bis zu elf Monaten ist diese Sonderzulassung möglich. Kfz-Besitzer können durch ein Saisonkennzeichen Geld und Zeit sparen. Nicht nur, dass die Kfz-Steuer nur für den angemeldeten Zeitraum fällig wird, auch der lästige Weg zur Zulassungsbehörde für das An- und Abmelden fällt somit weg und damit auch kostenintensive Gebühren. Für welchen Zeitraum ihr euer Fahrzeug zulassen wollt, liegt ganz bei euch.

Frühjahrsputz

Auch wenn euer Lieblingsauto den Winter in der Garage oder gut verpackt unterm Carport überstanden hat, soll es ja in neuem Glanz erstrahlen, wenn ihr damit wieder auf die Straße zurückkehrt. Es ist Zeit für den Frühjahrsputz. Dafür eignet sich natürlich nichts besser als eine liebevolle Wäsche mit der Hand. Hochdruckreiniger, Schwämme, Tücher und Autopolitur müssen dabei mit Sorgfalt gewählt werden. Schließlich wünscht sich jeder einen glänzenden Lack ganz ohne Kratzer. Euer Fahrzeug wird sich für einen umfassenden Frühjahrputz bedanken, indem es wieder glänzt und im Innenraum gut riecht. Die Blicke werden euch und eurem Oldtimer gehören.

Sicherheitscheck

Wenn das Auto ein halbes Jahr nicht benutzt wurde, solltet ihr es auf jeden Fall einmal gut durchchecken. Ein Ölwechsel gehört da ebenso zu, wie den Reifendruck zu messen. Checkt unbedingt auch einmal den Pegel für das Kühlwasser und die Scheibenwaschanlage. Besonders, wenn ihr euren Oldtimer im Sommer nutzen wollt, ist Kühlwasser wichtig. Natürlich solltet ihr auch regelmäßig das Reifenprofil euer Sommerreifen untersuchen.

Lust auf Neuheiten?

Oldtimer ist zwar Oldtimer, aber ein paar Upgrades können auch nicht schaden. Vielleicht wollt ihr in der neuen Sommersaison eine neue Soundanlage oder vielleicht exklusivere Felgen. Auch über eine neue Polsterung kann man nachdenken. Das ist natürlich kein Muss. Neu ist nicht immer besser und viele mögen ja gerade den Charme ihres Oldtimers, ganz unberührt und mit viel Geschichte.

Kommentare (0)