Community
Forum
Galerien
Videos
Showroom
Gruppen
Clubs
Termine
Voting
Links
Teilemarkt
Magazin
Shop

Das Auto auf den Winter vorbereiten: Was muss ich beachten?


Das Auto auf den Winter vorbereiten: Was muss ich beachten?

09.11.2021 12:56 von Nachricht MotorScene (78)
Wie bereitet man das Auto auf den Winter vor und was sollte man beachten? Der Winter steht an und die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Doch mit den kühleren Temperaturen fällt auch wieder die jährliche Vorbereitung des Autos auf den Winter an.

Wie beeinflusst der Winter eigentlich die Funktion eines Fahrzeuges und warum ist es so wichtig, sich rechtzeitig vorzubereiten?

Das Auto sollte am besten im Oktober auf die kommenden Winterverhältnisse vorbereitet werden, sollte aber schon beim ersten Frost wintertauglich sein. Das bedeutet, Winterreifen einsetzen, Batterie testen und vieles mehr. Hier einige Schritte, die vorgenommen werden sollten, um das Auto winterfest zu machen.

Winterreifen
Winterreifen sollten rechtzeitig organisiert werden, um gefährliche Situationen auf den Straßen und auch um Geldbußen zu vermeiden. Winterreifen greifen bei Schnee und Matsch besser und können Verrutschungen des Autos vermeiden. Ihre Rillen sind besser geeignet als Sommerreifen und werden aus einer weichen Gummimischung gefertigt. Winterreifen sind in Deutschland Pflicht, aber wann sie genau angebracht werden, ist gesetzlich nicht genau festgelegt. Die wintertauglichen Reifen müssen dann an Autos angebracht werden, wenn winterliche Wetterverhältnisse auf den Straßen bestehen, also Schneeglätte, Schneematsch, Glatteis und Eis- und Reifglätte. Vor dem Fahren sollte auch der Reifendruck unbedingt überprüft werden. Mit einem Manometer kann der Reifendruck leicht kontrolliert werden.

Batterie testen
Die Batterie sollte vor dem Wintereinbruch getestet werden, damit der Winter gut überstanden wird. Batterien können im Winter kaputtgehen, da sie im Winter mehr beansprucht werden können. Eisige Temperaturen können das Motoröl zähflüssiger machen und beim Starten wird mehr Energie benötigt. Es gibt verschiedene Faktoren, die die Leistung im Winter beeinträchtigen, wodurch es umso wichtiger ist, dass die Batterie überprüft und gepflegt wird.

Frostschutz im Kühlsystem prüfen
Die Kühlflüssigkeit kann bei Minusgraden einfrieren, weshalb im Winter ein Frostschutzmittel notwendig ist. Es ist wichtig, dass Kühlsystem zu pflegen und rechtzeitig vor kalten Temperaturen vorzubereiten, damit im Winter keine Probleme entstehen.

Scheibenwischwasser
Im Winter sollte Winterreiniger zum Scheibenwischwasser hinzugefügt werden. Das sorgt nicht nur dafür, dass die Scheiben gereinigt werden, sondern auch, dass die Spritzdüsen, Pumpe und Wasser bei sehr kalten Temperaturen nicht einfrieren.

Neben dem Frostschutz im Kühlsystem, den Winterreifen, den gründlich gereinigten Scheiben, dem Überprüfen der Scheibenwischanlage sollte auch das richtige Winterzubehör bereitgelegt und die Beleuchtung geprüft werden. Es ist am einfachsten, vor dem Wintereinbruch eine Checkliste zu machen und Tipps und Tricks zur Hilfe zu nehmen, damit die Vorbereitung auf die kalten Tage schnell geht und das Auto beim Fahren auch wirklich sicher ist.

Kommentare (0)